Sommer, Sachbuch, Studio B

Sachbücher,  päh! Wie trocken, dachte sich das Studio B Kollektiv und stellte den Sekt, respektive G & T auf den Tisch, auf dass es in den Mikrofonen nur so klimpert. Aber weit gefehlt. Irmgard Lumpini war ganz enorm angetan von Hans Roslings “Factfulness”, einem Buch, welches Hoffnung spendet völlig ohne Spiritualität. Anne Findeisen war, vielleicht ein wenig überraschend, nicht enttäuscht von dem augenverleiernd betitelten “Das Kind in dir muss Heimat finden” von Stefanie Stahl. Und Herr Falschgold bewegt sich mit seinem Fast-Sachbuch-Roman “Infomocracy”, geschrieben von Malka Older, am Rande der Legalität was das Sendungsthema betrifft, aber begründet wohl, warum man das Buch als Sachbuch lesen kann und muss.

Into the Future! Cheers!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *