Pogo

Herr Falschgold rezensiert Between the Bridge and the River von Craig Ferguson.

Denn der Verfechter der geraden einfachen Wahrheit und der, der tiefschürfenden moralischen Parabel haben beide das gleiche Problem: Sie fühlen sich wie lebensrettende Sniper oder tödliche Neurochirurgen, die den Kern der conditio humana freizulegen wissen und sind im allgemeinen eher Splitterbomben, die bei fast jedem ihrer Rezipienten knapp am Herzen vorbeischiessen und diesen non-lethal getroffen vor sich hinbluten lassen. Literarische Pol-Pots.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *