Sie schulden mir Geld, also darf ich sie erschießen.

Irmgard Lumpini rezensiert Paris Trout von Pete Dexter.

..Zeitlich ist “Paris Trout” kurz nach dem Ende des Koreakrieges angesiedelt. Indem dies aber nur angedeutet wird, erreicht Pete Dexters Erzählung eine seltsam aus der Zeit gefallene Wirkung und erscheint als Parabel für andere Zeiten, andere Orte…”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *