Girl in a Coma

Irmgard Lumpini rezensiert The Girls in the Garden von Lisa Jewell.

“..Der Garten in “The Girls in the Garden” namens Viktoria Park wird von Häusern unterschiedlicher Art umschlossen und von den Bewohnern, hauptsächlich aber deren Kindern, gemeinsam genutzt. Eine Oase inmitten der Metropole: auf der einen Seite viktorianische Villen, auf der anderen preiswertere Stadtbauten mit Mietwohnungen.” In einer solchen beginnt “The Girls in the Garden”…”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *