Der Mensch hat nicht nur ein Leben

Anne Findeisen rezensiert Das Buch der Illusionen von Paul Auster.

„Der Mensch hat nicht nur ein Leben. Er hat viele Leben, eins am anderen, und das ist die  Ursache seines Unglücks.“
Genau wie es das Zitat beschreibt, versuchen die Protagonisten in Paul Austers Buch ein Leben am anderen zu führen. Das misslungene Leben wird abgelöst von einem Leben, in dem sie versuchen Dinge richtiger zu machen als vorher und erliegen dabei der Illusion, dass am Ende alles gut werden wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *