Das Programmheft zur Krise

Herr Falschgold rezensiert The Ascent of Money von Niall Ferguson.

Somit ist “The Ascent of Money” der ideale Opernführer für das derzeitige Drama, dass irgendwie (noch) niemanden persönlich so zu tangieren scheint, wie es ihm der Anchorman weiszumachen sucht.

Auf 450 Seiten erzählt Ferguson in unprofessoralem Ton, geschichtendurchwoben von dem Ding, das als simples Hilfsmittel begann, um Ernteeinkünfte mit Viehherden besser verrechnen zu können und heute fast allen Menschen fast alles auf der Welt ist.

One thought on “Das Programmheft zur Krise


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *