Bald verurteilt

Anne Findeisen rezensiert Feuer und Zorn: Im Weißen Haus von Donald Trump von Michael Wolff.

“Der Wahlsieg Donald Trumps ist sicherlich von vielen Menschen unterschiedlichster Schichten und
Herkunft mit Bestürzung aufgenommen worden. Doch nachdem man sich langsam damit
abgefunden hat, dass es sich bei seiner Präsidentschaft nicht um einen Irrtum handelt, lässt einen
dieses Buch erneut Kopfschüttelnd zurück. Bereits auf den ersten hundert Seiten berichtet Michael
Wolff so Ungeheuerliches, dass man sich erneut zu fragen beginnt, wie es sein kann, dass eine
Person wie Trump, zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurde.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *